Spiraldynamik

Die Spiraldynamik versteht sich gewissermaßen als eine "Gebrauchsanweisung für den eigenen Körper". Sie ist ein anatomisch begründetes Bewegungs- und Therapiekonzept.

 

Im Mittelpunkt: die Spirale. Geometrisch betrachtet ein sich zwischen zwei Polen drehendes Objekt mit drei Rotationsrichtungen um drei Raumachsen.

 

Für das Konzept der Spiraldynamik gilt die Spirale als "roter Faden" des menschlichen Bewegungssystems und überall im Bewegungsapparat zu finden: als 3D-Torsion im Fußskelett, in Form der Kreuzbänder im Knie, der diagonal gekreuzten Rumpfmuskulatur oder der Links-rechts-Verschraubung der Wirbelsäule.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Physiopark Regensburg